Emden

Emden

Polizei wirbt in Emder Moschee um Nachwuchs

Stephan Broja von der Polizeiinspektion Leer/Emden (von links), Imam Muhammet Yilmaz, Christoph Esper (Polizeiinspektion Leer/Emden) und Mikail Kibar, Mitglied der Türkisch Islamischen Gemeinde, informierten gestern bei einem Pressegespräch, was Besucher am 3. Oktober am Tag der offenen Moschee erwartet. Bild: Stritzke
Stephan Broja von der Polizeiinspektion Leer/Emden (von links), Imam Muhammet Yilmaz, Christoph Esper (Polizeiinspektion Leer/Emden) und Mikail Kibar, Mitglied der Türkisch Islamischen Gemeinde, informierten gestern bei einem Pressegespräch, was Besucher am 3. Oktober am Tag der offenen Moschee erwartet. Bild: Stritzke

Von Maren Stritzke

Junge Frauen und Männer mit ausländischen Wurzeln können sich am 3. Oktober informieren. Die türkisch-islamische Gemeinde lädt nächsten Freitag zu einem Tag der offenen Tür ein. Der Imam distanzierte sich am Freitag in einem Pressegespräch von der Terrororganisation IS.

Emden - Die Polizeiinspektion Leer/Emden geht in Ostfrieslands einziger Moschee auf Nachwuchssuche: Die Beamten wollen junge, deutsche Männer und…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH