Politik

Ostfriesland: Weitere Kandidaten schaffen Sprung nach Berlin über Landeslisten

 | 27.09.2021 08:06 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Am 26. September wurde ein neuer Bundestag gewählt. Foto: Pixabay
Am 26. September wurde ein neuer Bundestag gewählt. Foto: Pixabay
Artikel teilen:

Aus den ostfriesischen Wahlkreisen haben laut Bundeswahlleiter weitere Kandidaten den Sprung in den neuen Bundestag geschafft. Sie rücken über die Landeslisten in das Parlament.

Ostfriesland - In den neuen Bundestag ziehen aus den ostfriesischen Wahlkreisen weitere Kandidaten ein. Laut Bundeswahlleiter haben Anja Troff-Schaffarzyk (SPD, Wahlkreis Unterems), Julian Pahlke (Grüne, Wahlkreis Unterems), Anne Janssen (CDU, Wahlkreis Friesland-Wilhelmshaven-Wittmund) und Joachim Wundrak (AfD, Wahlkreis Friesland-Wilhelmshaven-Wittmund) über die jeweilige Landesliste den Sprung nach Berlin geschafft.

Die Direktmandate in den Kreisen sicherten sich Gitta Connemann (CDU, Wahlkreis Unterems), Johann Saathoff (SPD, Wahlkreis Aurich/Emden) und Siemtje Möller (SPD, Wahlkreis Friesland-Wilhelmshaven-Wittmund).

Alle Kommentare (0)