Ostfriesen-Zeitung

Leer, Rheiderland, Emden, Aurich-Wittmund
26. April 2014

Blutiger Streifzug eines falschen Offiziers

Geschichte Willi Herold gab sich 1945 als Hauptmann aus – und tötete unter anderem in Leer

Von Daniel Noglik und Hans-Christian Wöste
Gestern wurde zu Ehren der fünf niederländischen Opfer im Westerhammrich eine Gedenktafel enthüllt. Der Wehrmachtssoldat nahm Ende des Zweiten Weltkriegs insgesamt mehr als 150 Menschen das Leben.

Leer - Jagdszenen im Nordwesten: Nur wenige Tage vor der deutschen Kapitulation am Ende des Zweiten Weltkriegs kommt es im April 1945 an der…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-E-Paper immer
und überall informiert -
auf Ihrem Computer,
Tablet und Smartphone.

Möchten Sie die Ausgabe kaufen,
in der dieser Artikel erschienen ist?
Blutiger Streifzug eines falschen Offiziers
Erschienen am 26.04.2014
Ostfriesen-Zeitung
Ausschnitt oben: 150 Zeichen
Gesamter Artikel: 3116 Zeichen
zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH