Ostfriesen-Zeitung

Aurich-Wittmund, Emden, Leer, Rheiderland
10. September

Groningen verlässt die Kiffer-Grauzone

Die niederländische Stadt macht bei einem landesweiten Cannabis-Experiment mit. Die Grenzgemeinde Oldambt hat dagegen das Nachsehen.

von Jochen Brandt
In den Niederlanden machen zehn Kommunen bei einem Cannabis-Projekt mit. Auch in Groningen soll das Geschäft mit den Drogen aus der Grauzone geholt werden. Die Grenzgemeinde Oldambt hatte sich ebenfalls beworben, kommt aber nicht zum Zug.

Groningen - Die Stadt Groningen gehört zu zehn niederländischen Kommunen, die bei einem landesweiten Cannabis-Experiment mitmachen dürfen. Das hat…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-onlinePlus immer
und überall informiert -
auf Ihrem Computer,
Tablet und Smartphone.

Möchten Sie die Ausgabe kaufen,
in der dieser Artikel erschienen ist?
Groningen verlässt die Kiffer-Grauzone
Erschienen am 10.09.2019
Ostfriesen-Zeitung
Ausschnitt oben: 150 Zeichen
Gesamter Artikel: 3251 Zeichen
zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH