OZ-Serie "Aktenzeichen Ostfriesland"

In der Serie "Aktenzeichen Ostfriesland" geht es darum, wie die Polizei in Ostfriesland ihre Ermittlungsarbeit organisiert. Die Beamten gehen bei der Aufklärung von Kapitalverbrechen an die Grenze des Machbaren.

OZ-Serie „Aktenzeichen Ostfriesland“

+ Sie töteten, um Bier kaufen zu können

Vier Menschen mussten zwischen 1995 und 2000 in Hage sterben, weil zwei Männer Geld für Bier und Schnaps brauchten. Einige Taten kamen erst Jahre später ans Licht. Eine der Leichen wurde nie gefunden.
OZ-Serie „Aktenzeichen Ostfriesland“

+ Ein Außenseiter greift zur Waffe

Eine Bluttat hat im Mai 1994 ein Boßelfest in Simonswolde überschattet. Ein 22-Jähriger erstach einen jungen Mann aus dem Dorf in der Gemeinde Ihlow.
Von Gabriele Boschbach